• Naturheilpraxis
    Birgit Bückner
    Kaiser-Wilhelm-Str. 6
    45276 Essen
    Telefon 0201 125 26 987
    Mobil 0171 481 0628

Therapien

mein aktueller Flyer hier zum download (klicken) pdf

Homöopathie

Similia similibus curantur

Ähnliches mit Ähnlichem heilen“

Die Homöopathie ist ein Naturheilverfahren, welches vor über 2000 Jahren durch seinen Entdecker Samuel Hahnemann bekannt wurde.

Sie ist Hilfe zur Selbsthilfe, um die körpereigene Abwehr – nebenwirkungsfrei – zu unterstützen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu wecken. Dabei werden die Befindlichkeiten von Körper, Geist und Seele als eine Einheit behandelt.

                      

image

Wirbelsäulen- und Gelenktherapie
nach Dorn-Breuß

Die Dorn-Breuß-Therapie ist eine sanfte, manuelle Therapie zur Behandlung von
Störungen und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates, sowie deren Ursachen und Auswirkungen auf die umliegenden Muskeln, Sehnen und Bänder.

Behutsame Mobilisationstechniken in Verbindung mit einer muskelentspannenden Massage ermöglichen ein äußerst
effektives Arbeiten.

Weitere Informationen:

www.dorn-methode-therapie.de

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist ein Naturheilverfahren, welches durch das Setzen von Nadeln in Areale der Ohrmuschel einen therapeutischen Reflex an Organen des Körpers auslösen kann. Sie ist damit eine wirkungsvolle Methode, um akute oder chronische Erkrankungen zu behandeln und stellt damit eine wichtige Ergänzung zur Schulmedizin dar.

image

image

Fußreflexzonentherapie

Fußzonenreflextherapie ist noch echte ‚Handarbeit’, bei welcher die zwischenmenschlichen Erfahrungen: das äußere
Berührt werden und das innere berührt sein im Wechsel zusammenwirken“.

Hanne Markquardt

Indem wir dem Körper Impulse/Reize über die Füße geben, regen wir die Selbstheilung des Körpers an, helfen Energieblockaden und statisch-muskuläre Belastungen zu lösen. Die Neuraltherapie nach Froneberg ist eine bewährte Methode, um über die Fußreflexzonen noch gezielter in die Steuerung der Muskulatur und die nervale Versorgung des Bewegungsapparates einzugreifen und zu behandeln.

 

Sympathikustherapie
nach Heesch/Steinrücke

Die Sympathikus-Therapie beschreibt
Kombinationen von Reflexzonen-Therapie mittels Akupunkturnadeln und sanften Formen der Chirotherapie bzw. Dorn- therapie. Mit der Sympathikus-Therapie werden im Wesentlichen Kopfgelenke, Brustwirbelsäule und Iliosakralgelenke behandelt sowie Blockierungen, die durch bildgebende Verfahren kaum erfassbar sind. Im Gegensatz zur Apparatemedizin kann die Sympathikustherapie mit gering- stem Aufwand durchgeführt werden, da sie als diagnostische und therapeutische Mittel nur Finger, Suchstifte und winzige Dauernadeln benötigt.